Bullenkalb ergänzt Wisentherde

OZ vom 13.10.2012, Dirk Weichbrodt

Wisentdame Pokemonka mit ihrem Bullenkälbchen. Im Prätenower Gehege kann man jetzt den Nachwuchs beobachten. (foto: Dirk Weichbrodt)
Wisentdame Pokemonka mit ihrem Bullenkälbchen. Im Prätenower Gehege kann man jetzt den Nachwuchs beobachten. (foto: Dirk Weichbrodt)

 

Prätenow Nachwuchs ist da! Donnerstagmorgen hat die Wisentkuh Pokemonka ein Kalb zur Welt gebracht, mit dem sie pünktlich 10 Uhr mit der Herde vor dem Schaugehege wartete. Die ersten derben Stöße von seinen Geschwistern und Verwandten hat der Kleine bereits wegstecken müssen. Nach neun weiblichen Kälbern, die auf Usedom geboren wurden, ist dies erst das zweite Bullenkalb. Damit ist die Wisentherde nun auf zehn Tiere angewachsen. Aber nur bis zum 25. Oktober, denn dann gehen drei junge Wisente auf die große Reise nach Springe bei Hannover.

Dort, im ältesten deutschen Wisentgehege, ist man dabei, eine Zuchtgruppe aufzubauen.

dw

Aktuelles

MACHEN SIE MIT!

    Aurorafalter (foto ak)

 

Besuchen Sie uns!

KOMMEN SIE VORBEI!

Machen Sie uns stark!