Erstes Insel-Wisentbaby 2013 ist da!

OZ vom 14.05.2013, Autor: Dirk Weichbrodt

Am Wochenende gab es im Wisentgehege den ersten Zuwachs des Jahres. (Foto D.W.)
Am Wochenende gab es im Wisentgehege den ersten Zuwachs des Jahres. (Foto D.W.)

Prätenow.  Die Wisentkuh Pojawinka hat die Betreuer des Geheges überrascht: Am Sonnabend kam sie mit ihrem Nachwuchs aus dem Wald! Das erste in diesem Jahr geborene Kalb im Usedomer Gehege ist ein munteres Wisentmädchen, das wohl erst am frühen Morgen zur Welt gekommen war, sein Fell war noch nicht ganz trocken.

Dennoch folgte das Kalb der Herde ins Schaugehege. Ihre Schwester Uselina (von 2011) war sichtlich irritiert, dass ihre Mutter nun keine Zeit mehr für sie hatte, sich nur noch um den Neuankömmling kümmerte. Allzu neugierige Annäherungen an ihre Jüngste unterband Frau Mama sofort, indem sie sich zwischen die Kälber stellte. Aus gutem Grund, gehen doch die „Halbstarken“ nicht gerade vorsichtig mit ihren kleinen Geschwistern um. Den Wisentbullen Pociotek interessierte sein Nachwuchs überhaupt nicht. Übrigens soll das Kalb schon in der nächsten Woche einen Namen bekommen. Dann ist die 5. Klasse der Europäischen Gesamtschule zu Besuch im Wisentgehege. Bis dahin sollen die Kinder ihre Vorschläge sammeln.

Aktuelles

MACHEN SIE MIT!

Landkärtchen (Sommer) (foto ak)

 

Besuchen Sie uns!

KOMMEN SIE VORBEI!

Machen Sie uns stark!